Presse

Am 06.01.2013



Voltigieren: Regionaler Trainerlehrgang war Erfolg

Qualifizierungsoffensive Voltigieren in Westfalen fortgesetzt

 

Bild vergrößern
Die teilnehmer des Trainer C-Lehrgangs im KRV Ennepe-Ruhr-Hagen.
(Antje Jandke)

Herdecke (PV). Erfolgreich fortgesetzt wurde die Qualifizierungsoffensive Voltigieren in Westfalen. Anlass für sie war der gestiegene Bedarf an qualifizierten Trainern. Doch um sie auszubilden, sind wiederum gut geschulte Trainer auf einer höheren Ebene gefragt. Während im Dezember ein Lehrgang zum Trainer B – mit dem Ziel, später den Weg zum Trainer A einzuschlagen – in Münster beginnt, endete im Kreisreiterverband Ennepe-Ruhr-Hagen jetzt ein Pilotprojekt für die regionale Trainer C-Qualifizierung. Zum ersten Mal hatte in Westfalen ein Kreisreiterverband ein Trainer C-Seminar  Voltigieren für regional Interessierte angeboten. Die 13 Teilnehmer zeigten sich begeistert von den Vorteilen: alles fand quasi vor ihrer Haustür und mit ganz viel Selbstorganisation statt. Schlüsselfigur war Heike Hundt, Voltigierbeauftragte des Kreises, die alles perfekt geplant und organisiert hatte. Die fachliche Lehrgangsleitung lag bei Dina Menke (Münster), die von Rainer Hilbt, Meike Riedel und weiteren Referenten unterstützt wurde. Als Prüfer fungierten am 20. November Waltraud Weingarten (Vorsitz), Maria Gerhard, Anja Krüger und Inga Nelle.

 Teilnehmer des ersten regionalen Trainer V Voltigieren in Westfalen

Heike Battefeld, Silke Belcke, Anke Karin Böhm, Jan Phillipp Breuer, Janna Espeter , Ida Farina Haltaufderheide, Neele Heitmann, Janine Koskowski und Andrea Nockemann , Rahel Orlowski, Katrin Weidner, Begüm Yilmaz und Sören Marcus Zorn